Abitur Rede

Wenn man an eine Rede zum Abitur denkt, dann denken sicher die meisten an einen Vortrag der Schulleitung, mit der etwas pathetisch auf die Zukunft und die „Reife“ der Abiturienten hingewiesen wird. Aber eine Rede kann auch zur Eröffnung einer Abi-Fete gehalten werden. Dabei stehen dann eben andere Dinge im Mittelpunkt der Rede.

 

Es mag sein, daß wir durch das Wissen anderer gelehrter werden. Weiser werden wir nur durch uns selbst. Michel Eyquem de Montaigne

Liebe Gäste! Willkommen zur Party,

heute kann man euch wohl zum letzten Mal als Mitschülerinnen und Mitschüler begrüßen. Aber das wird sicher kaum einen stören. Diejenigen von uns die in den vergangenen Jahren, vor Klausuren und Referaten geschwitzt haben, werden sich sicher freuen dieser Schule den Rücken zu kehren. Aber auch der eine oder andere Lehrer wird erleichtert aufatmen.

Das wollen wir heute feiern. Viele Schüler haben mitgearbeitet um diese Feier zu ermöglichen und haben sich die größte Mühe gegeben, das es hier heute eine Abi-Fete gibt, wie sie diese Schule noch nicht gesehen hat. Mit einem großen Buffet, riesigen Getränkevorräten und Musik, soll hier heute die Post abgehen. Abitur hin oder her, das ist hier heute eine Abi-Fete und keine Flatrate-Party, deshalb wird auch an den Ständen ein kleiner Obulus für den Alkohol verlangt.

Von allem ist genug für alle da. Also betrachtet es als eure Aufgabe für heute, dazu beizutragen, dass es hier bloß nicht langweilig wird. Das ist auch ohne „Komasaufen“ möglich. Die Organisatoren dieser Feier haben bereits getan, was sie tun konnten. Falls also jemandem, von zuviel Alkohol etwas schwindelig wird, die Abitur erfarenen Sanitäter stehen schon in Ihren Startlöchern.

Obwohl es eben eine Feier der Abiturienten ist, sind auch in diesem Jahr wieder viele jüngere Mitschüler dabei, deshalb wird es wohl bis Mitternacht etwas ruhiger zugehen. Dannach sind wir „Erwachsenen“ unter uns. Bis dahin und natürlich auch darüber hinaus, wünschen wir allen, viel Spaß bei dieser Party und hoffen dass Ihr es ordentlich krachen lasst.