Beerdigung Text für Familie

Eine Beisetzung innerhalb einer Familie, ist immer ein sehr trauriges Ereignis. Deshalb ist es gerade hier nicht leicht, eine Rede zu halten. Aber auch zu schreiben, ist so etwas relativ schwer, denn man muss dabei ja auch die individuellen Umstände besonders genau berücksichtigen.

Trennung ist unser Los,
Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben; denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen, der so lebendig unserem Herzen innewohnt!

Aurelius Augustinus

Liebe Gäste, Familie und Freunde,

heute sind wir hier um einen lieb gewonnenen Menschen zu verabschieden. Nach einer langen und beschwerlichen Krankheit, hat sich XX von uns für immer verabschiedet. Vielleicht werden es einige für taktlos halten, wenn ich jetzt sage: Es ist so leichter für ihn. Aber ich denke nicht, dass es taktlos ist, den er hat so lange um sein Leben gekämpft und am Ende den Kampf verloren. Es ist immer schwer, einen Menschen zu verlieren.

Wir alle werden Ihn auch vermissen, denn er war ein besonderes Vorbild für uns. Wie nur wenige es geschafft haben, war er ein Vorbild dafür, dass man nie in seinem Leben aufgeben sollte. Das hat er über viele Monate und Jahre unter Beweis gestellt. Manche von uns, die Ihn in seinen letzten Wochen und Monaten begleitet haben, werden sich sicher immer noch fragen: „Woher, hattest du nur die Stärke?“

Diese Frage, kann er uns nun nicht mehr beantworten. Falls es überhaupt möglich ist, so eine Frage zu beantworten.

Wir werden Dich XX in unserer Erinnerung behalten, als einen Menschen der für uns da war. Die Erinnerungen an besondere Augenblicke mit dir, werden uns ein Leben lang begleiten. Die Trauer die deine Familie und Freunde jetzt spüren, ist zugleich auch die Erinnerung an dich. Wir vermissen dich schon jetzt und es wird für immer so bleiben. Es bleibt nur die Erinnerung an dich und unsere besten Wünsche, wo auch immer du bist.