Eine einfache Danksagungskarte als Textvorlage

Es gibt einige Anlässe, bei denen es üblich ist, sich anschließend in Form einer Danksagungskarte zu bedanken. Zu solchen Anlässen gehören fröhliche Ereignisse wie Geburten und Hochzeiten, religiöse Feste wie Kommunionen, Firmungen und Konfirmationen, wichtige Meilensteine im Berufsleben wie Schul- und Studienabschlüsse oder Firmengründungen, Eröffnungen von Betriebsstätten oder Geschäftsjubiläen und auch Danksagungen im Trauerfall. Durch Danksagungskarten wird es möglich, sich recht zeitnah für die entgegengebrachte Aufmerksamkeit zu bedanken und dabei auch wirklich alle zu erreichen, was durch eine Danksagungsanzeige in der Zeitung nicht immer der Fall ist. Als grobe Richtlinie gilt in diesem Zusammenhang, dass die Danksagungskarten nach etwa drei bis sechs Wochen verschickt sein sollten.

Danksagungskarte als TextvorlageWie die Danksagungskarte optisch und inhaltlich gestaltet wird, bleibt letztlich dem eigenen Geschmack überlassen, denn festgelegte Formvorschriften gibt es nicht. So kann die Danksagungskarte mit unterschiedlichen Motiven verziert sein, die zu dem Anlass passen, beispielsweise Tauben oder Ringe bei einer Hochzeit, Luftballons und Zahlen bei Jubiläen und Geburtstagen oder einer Wiege oder einem Storch bei der Geburt eines Kindes. Sehr beliebt sind außerdem Danksagungskarten, die als Passepartout-Karten ein Foto zeigen. Daneben kann die Danksagungskarte jedoch auch sehr edel und schlicht gehalten und lediglich mit dem Schriftzug Danke auf weißem oder hellen Grund versehen sein.

Eine feine Seele bedrückt es, sich jemandem zum Dank verpflichtet zu wissen, eine grobe, jemandem zu Dank verpflichtet zu sein. – Friedrich Wilhelm Nietzsche

Der Text der Danksagung ist insgesamt recht persönlich, wenngleich auch in aller Regel verhältnismäßig kurz und eher allgemein verfasst, denn es wird normalerweise nicht für jeden Empfänger eine separate Danksagung verfasst. Wie ausführlich die Danksagung formuliert wird, bleibt ebenfalls dem Verfasser selbst überlassen. So kann er sich in kurzen, auf den Punkt gebrachten Worten bedanken oder einzelne Stichpunkte aufzählen und auch einige Personen, die wesentlichen Anteil an dem Ereignis hatten, namentlich benennen. Dabei kann die Danksagung, je nach Anlass, als normaler Text oder in Reimen geschrieben werden, gerne wird außerdem auch auf Zitate und Sprüche als einleitende Worte zurückgegriffen.

Besucher lasen auch ⇨  Kommunion Dankeskarten als Vorlage

Danksagungskarte mit Textvorlage

Ich bin/Wir sind überwältigt! Mit so viel Aufmerksamkeit und so vielen Überraschungen anlässlich meines/unserer (Ereignis) hätte(n) ich/wir nie gerechnet!

Vielen lieben Dank für die persönlichen Gratulationen und die geschriebenen Glückwünsche,
für das reiche Beschenken,
für die tollen Ideen und die viele Mühe,
für das wundervolle, unvergessliche Fest,
dafür, dass Ihr an diesem besonderen Tag an mich/uns gedacht habt,
dafür, dass Ihr Euch mit mir/uns freut und
dafür, dass Ihr meine/unsere Gäste ward.

Vielen lieben Dank an alle Verwandten,
an meine/unsere Freunde und alle Bekannten,
an meine/unsere Nachbarn und Arbeitskollegen
an die Musikkapelle (Name) sowie
an das Team des Gasthauses (Name) in (Ort).