Danksagungstexte Trauer

Es gibt viele Anlässe, bei denen es üblich ist, sich als Anerkennung für die zuteil gewordene Aufmerksamkeit zu bedanken. Meist handelt es sich dabei um erfreuliche Anlässe, bei denen andere gratuliert und Geschenke überreicht haben, beispielsweise bei einer Hochzeit, der Geburt eines Kindes, einem besonderen Geburtstag oder einem anderen bedeutsamen Jahrestag. Leider gibt es daneben aber auch einen Fall, bei dem die Danksagung einen sehr traurigen Hintergrund hat, nämlich dann, wenn eine Person verstorben ist.

Im Trauerfall erfahren die Angehörigen zwar ebenfalls viel Anteilnahme und Mitgefühl, allerdings stehen Beileidsbekundungen anstelle der Glückwünsche und Geld-, Blumen- und teils Messespenden anstelle der Geschenke. Trauer verleiht der Danksagung einen ernsten und traurigen Hintergrund, aber dennoch ist es nicht nur eine angemessene Geste, sondern vielen Angehörigen auch ein tiefes Bedürfnis, sich für das entgegengebrachte Mitgefühl zu bedanken. Eine Danksagung im Trauerfall erfolgt entweder in Form von Dankeskarten oder als Inserat in der Zeitung, einige Familien entscheiden sich auch für beides.

Solche Danksagungen haben immer eine sehr persönliche Note, insofern gibt es keine strengen formalen Anforderungen, die eine Danksagung erfüllen muss. So können die Angehörigen den Text der Danksagung ihren Bedürfnissen und Empfindungen folgend formulieren, einen Spruch oder einen Psalm zitieren, ein Bild des Verstorbenen integrieren oder sich für ein verzierendes Motiv entscheiden, beispielsweise ein Kreuz, einen Baum oder eine Taube.

Neben der eigentlichen Danksagung an diejenigen, die ihr Beileid bekundet haben, werden oft auch diejenigen namentlich genannt, die den Verstorbenen medizinisch versorgt und gepflegt haben, sowie diejenigen, die an der Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten beteiligt waren. Einige Familien kombinieren die Danksagung darüber hinaus mit einer Art Nachruf, in dessen Rahmen sie einige Worte an den Verstorbenen selbst richten. Üblicherweise wird die Danksagung von dem oder den nächsten Verwandten im Namen aller übrigen Angehörigen unterschrieben und es wird nur eine Monatsangabe, aber kein Tagesdatum eingesetzt.

Besucher lasen auch ⇨  Beerdigung Danksagung

Danksagungstexte Trauer als Dankesrede

(Name),
Dein Tod hat uns schockiert und gelähmt.
Wir sind traurig und vermissen Dich.
Aber wir sind auch dankbar, dass wir Dich kennen, erleben und lieben durften.
Du bist nach Hause gegangen, aber in unseren Herzen lebst Du für immer weiter.

Für die vielen Beweise der herzlichen und innigen Anteilnahme, die wir bei der Heimkehr unseres/unserer lieben (Name) erfahren durften, bedanken wir uns. Es hat uns tief bewegt und war uns Hilfe und Trost, dass so viele die schweren Stunden des Abschieds persönlich und im Geiste zusammen mit uns verbracht haben. Auch hierfür danken wir.

Einen besonderen Dank an Pater (Name), an die Trauerredner, an die Musikkapelle (Name), an Herr Dr. (Name) sowie an das Team des Gasthofes (Name).