Die 11 schlimmsten Fehler bei einer Motivationsrede. Fehler Nr. 11 begeht fast jeder Chef

Eine Motivationsrede ist ein sehr bedeutender Redetyp im beruflichen Bereich, kann aber genauso auch im privaten Umfeld gehalten werden. Ziel einer Motivationsrede ist, das Publikum zu einer Handlung oder einer Änderung des Verhaltens zu bewegen, wobei in der Regel eine schwierige oder unangenehme Ausgangssituation vorherrscht. Diese Fehler sollten Sie bei einer Motivationsrede vermeiden:

 

1.) Den Ernst der Lage nicht deutlich genug darstellen. Niemand wird nachvollziehen können, warum er sein Verhalten ändern sollte, wenn er die Ausgangssituation nicht kennt.

2.) Probleme nicht offen ansprechen. Der Zuhörer muss nachvollziehen können, woraus die Situation entstanden ist und welche Probleme vorliegen.

3.) Keinen Ausweg aufzeigen. Eine Motivationsrede muss Ansätze von Lösungen aufzeigen, denn Ihr Ziel ist, eben diese Lösungen umzusetzen.

4.) Keine Vorwürfe. Achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Publikum keine Vorwürfe machen und unterstellen, es trage die alleinige Schuld an der Situation.

5.) Keine Anreize geben. Vergessen Sie nicht, Ihrem Publikum zu zeigen, was es davon hat, wenn es aktiv mithilft.

6.) Kein Teamgeist. Vermitteln Sie Ihrem Publikum das Gefühl, dass Sie ein Team sind und nicht zwei Fronten, bei denen die eine Seite nur fordert und die andere Seite nur geben soll.

7.) Kein Lob. Machen Sie deutlich, dass Sie die bisher erbrachten Leistungen zu schätzen wissen und bedanken Sie sich dafür.

8.) Kein Zulassen von Einwänden oder Kritik. Stellen Sie Ihre Meinung nicht über die von allen anderen.

9.) Nicht zu viele Fachbegriffe. Verfassen Sie die Rede so, dass Ihr Publikum auch versteht, was Sie sagen möchten und nicht bei jedem Satz ein Fachbegriff- oder Fremdwörterlexikon bemühen muss.

10.) Rede zu langweilig. Sicher mag es in der Rede darum gehen, eine angespannte Situation zum Positiven zu wenden. Dennoch sollte die Rede nicht nur aus aneinander gereihten Fakten bestehen.

11.) Zu lang. Niemand kann und will einer stundenlangen Rede aufmerksam folgen. Nennen Sie die wichtigen Fakten in kurzen und knappen, aber aussagekräftigen Sätzen.

Wir warten unser Leben lang auf den außergewöhnlichen Menschen, statt die gewöhnlichen um uns her in solche zu verwandeln. Hans Urs von Balthasar