diverse Reden

Reden kann man bei diversen Gelegenheiten halten. Besonders bei kleineren Anlässen, wird oft auf eine Ansprache verzichtet, weil sich die Menschen nicht trauen eine Rede zu halten. Aber auch scheinbar kleine Anlässe kann man durchaus nutzen um Reden zu halten. Denn nur dadurch bekommt man wirklich Übung, mit der Präsentation der eigenen Vorträge.

In einer Familie zum Beispiel, ist sicher nicht nur der Geburtstag eine gute Gelegenheit. Ein neuer Arbeitsplatz der Eltern, eine neue Wohnung, oder ein anderes familiäres Jubiläum, sind gute Gelegenheiten, seine Reden zu trainieren. Am festlichen Tisch, im Sportverein und auch bei anderen Freizeitgelegenheiten, sollte man, wie immer bei einer Rede, möglichst kurz sprechen.

diverse redenStellt man bei einem Sportverein den neuen Trainer vor, so macht es nun wirklich keinen Sinn, noch mal über den alten Trainer zu sprechen. Über den wird in der Verabschiedungsrede gesprochen. Auch wenn in einem Verein etwas Neues eingeführt wird, passt es überhaupt nicht auch noch die halbe Vereinsgeschichte zum Besten zu geben. Die können die Mitglieder in der Vereinschronik nachlesen.

Sicher gibt es bei manchen Reden viel zu sagen, trotzdem sollte man sich grundsätzlich nur auf das Wesentliche beschränken. Damit vermeidet man, dass man sich bei seinem Vortrag verzettelt und für die Zuhörer ist es dazu auch noch viel angenehmer und leichter nachzuvollziehen. Wer die eigenen Reden üben möchte, kann sie seinen Freunden vortragen und dann noch mal ausdiskutieren, was man besser machen kann.

Wenn es dafür keine Gelegenheit gibt, dann tut es zur Noch auch mal ein Diktiergerät. Hört man sich nach ein paar Tagen oder Wochen, die eigene Rede noch mal an, wird man die „Fehler“ viel schneller entdecken. Wie bei allem im Leben, gilt auch bei den Reden: „Nur die Übung macht den Meister.“

Besucher lasen auch ⇨  Jugendfussball Rede