Was Dir bei Deiner Geburtstagsrede hilft

Eine schöne Geburtstagsrede für das Geburtstagskind muss ja auch nicht gleich sehr teuer werden. Damit man selbst eine schöne Geburtstagsrede verfassen kann, kann man auf viele verschiedene Vorlagen aus dem Internet zurückgreifen. Dabei wird man sicher nur selten auf eine vollständige Rede stoßen, die gratis zur Verfügung steht. Dennoch hilft das auch sehr weiter.

Denn man kann sich so einzelne fertige „Redebausteine“ zusammensetzen und eine individuelle Rede sehr schön gestalten, ohne sich viel Arbeit machen zu müssen. Was zusätzlich noch weiterhilft, sind die Gedichte. Im Internet kann man nämlich viel häufiger schöne Geburtstagsgedichte finden, die man teilweise auch gut in seine Geburtstagsrede einbauen kann. Ob man dabei feierlich, lustig oder zu schwarzem Humor greift, bleibt jedem selbst überlassen.

GeburtstagsredeWas man durch das Internet nicht kann, ist das „Gedankenlesen“ und das Geburtstagskind kennen lernen. Wirklich passend für einen Menschen, dem gratuliert werden soll, eine Geburtstagsrede zu schreiben, dass kann nur jemand, der das Geburtstagskind auch wirklich gut kennt.  Wer sich selbst von Anfang an eine Rede schreiben will, wird im Netz auch auf viele verschiedene Tipps & Tricks stoßen. Was aber auch hilfreich sein kann, ist beim schreiben mal einen Blick in ein „Reimwörterbuch“ zu werfen. Dann brauch man nicht so lange nach einem passenden Wort zu suchen, das sich auf eine Zeile reimt.

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk. Ina Deter (*1947), dt. Liedermacherin

Außerdem sind die Synonymwörterbücher immer recht hilfreich, wenn man einen Begriff anderst ausdrücken will. Bei einer Geburtstagsrede kann man generell sagen, wenn man anfängt eine zu schreiben, kommt am Ende sicher ganz was anderes heraus. Denn genauso wie die kleinen Details, ist auch das „Gesamtbild“ der Rede sehr wichtig und darf auf keinen Fall vernachlässigt werden.