Wie am besten eine Rede halten?

Bereitet man sich darauf vor eine Rede zu halten, sollte man nicht nur daran denken, WAS man sagt, sondern unbedingt auch WIE man etwas sagt. Um eine gute Rede auch gut „rüberbringen“ zu können, sollte man auch an seiner Körpersprache arbeiten. Eine der wichtigsten Regeln dabei ist, dass man bloß keine Rede ablesen sollte. Natürlich kann man sich für seine Rede ein Manuskript oder Notizen mitnehmen, aber während man spricht, muss immer auch Augenkontakt zum Publikum gehalten werden.

Das ist für die Zuhörer ein wichtiges Signal, dass der Redner sich mit seiner rede „zum Publikum“ bewegt und nicht das Publikum zu einer „Vorlesung“ zitiert hat. Auch sollte man sich die Frage stellen: Wie stelle ich mich vor mein Publikum? Sicher ist es nicht jedermanns Sache, majestätisch durch die Hallen zu schreiten wie ein Cäsar, aber wenn man hin und her trippelt, als müsste man mal ganz dringend für kleine Pinguine, dann hört sicher niemand im Publikum wirklich zu.

Wie am besten eine Rede haltenNatürlich zu bleiben ist sehr wichtig, damit man „ernst genommen“ wird, was man vor einem Spiegel oder „Übungspublikum“ üben kann, ist die Sicherheit, die man während einer Rede braucht. Dazu gehören auch „Kleinigkeiten“, die das Gesamtbild einer Rede stören würden. Ein „abschreckendes“ Beispiel dafür: Präsident Nixon! Der hat in seinem Fernsehduell gegen Kennedy laufend zur Seite geschielt anstatt seinen Konkurrenten anzusehen, was für die Zuschauer aussah, als wäre er nervös und überfordert.

Das Nixon dabei bloß auf eine Uhr geschaut hat, hat niemanden interessiert und Kennedy den Weg zum amerikanischen Präsidentenstuhl geebnet. Das Beispiel mag sich jetzt für eine „normale“ Rede zu Opas Geburtsgag, etwas abgehoben klingen, aber das ist es nicht! Stellt euch einfach mal die Frage: Wie kommt es bei meinem Opa an, wenn ich eine Rede zu seinem Geburtstag halte und dabei die Geranien auf der Fensterbank zähle?!?

Der erfolgreiche Politiker ist derjenige, der das sagt, was alle denken, und der es am lautesten sagt.
-Theodore Roosevelt-

Regel: Wir sind hier nicht bei den alten Navaho-Indianern!!! Deshalb gutes Benehmen zeigen und seinem Gegenüber in die Augen schauen!

Besucher lasen auch ⇨  Rede für den Vater am Vatertag