Rente Abschied Rede

Sicher wird es heute nur noch selten vorkommen, dass sich jemand eine echte Abschiedsrede beim Rentenantritt halten kann. Denn wenn man mal ehrlich ist, so arbeitet doch kaum jemand so lange in einem Beruf, dass er/sie das Rentenalter erreicht. Für diejenigen, die es doch schaffen bis zur „staatlichen Rente“ im Berufsleben zu bleiben, ist es dann natürlich ein ganz besonderer Anlass mal eine kurze Ansprache zu halten.

Das muss ein Esel sein, der mit sechzig noch die gleiche Meinung hat wie mit dreißig! Otto von Bismarck

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das ist heute wohl, das letzte Mal das ich mich rechtmäßig als euer Arbeitskollege bezeichnen kann. Heute ist für mich der letzte Arbeitstag vor meiner wohlverdienten Rente und mein Abschied vom aktiven Arbeitsleben. Der Beruf des XXX hat mich XY Jahre begleitet und war mit guten und weniger guten Tagen, ein wichtiger Teil in meinem Leben. Obwohl ich mich auf meinen Ruhestand freue, kann ich mir ehrlich gesagt, noch nicht wirklich vorstellen, wie das Leben als Ruheständler sein wird.

Ob ich mich mit Angeln und Basteln in der Garage zufrieden geben kann, weiß ich noch nicht, aber trotzdem freue ich mich auf diese neue Erfahrung, wie ein Primaner mit der Schultüte in der Hand. Auf der anderen Seite, bin ich sehr traurig, denn ich bin mir sicher, dass ich Euch und meine Arbeit sehr vermissen werde. Ich hoffe also, dass Ihr es mir nicht übelnehmt, wenn ich euch als Ruheständler noch ab und zu besuchen komme und über die Schulter schaue.

Lasst es mich wissen, wenn Ihr doch noch mal die Hilfe eines Rentners braucht. Heute möchte ich aber noch einmal mit Euch allen feiern. Mit ein bisschen Kaffee und Kuchen, möchte ich mich von euch verabschieden. Lasst es Euch schmecken. Ich wünsche Euch und dem Betrieb auch für die weitere Zukunft viel Glück und Erfolg. Auf ein Wiedersehen!