Todesfall Danksagung an eine Frau

Nicht jeder Todesfall wird durch ein Unglück verursacht und manche Menschen haben ein langes Leben mit vielen Leistungen gelebt. Ob nun im privaten oder auch im öffentlichen Leben, wird es dementsprechend auch oft Menschen geben, die einen Dank aussprechen möchten. Eine Danksagung bei einer Trauerfeier oder der Beisetzung ist somit eine wichtige Art, einen Menschen auf würdige Weise zu verabschieden.

Der Tod ist kein Schnitter,
der Mittagsruhe hält;
mäht zu allen Stunden
und schneidet sowohl
das dürre wie das grüne Gras.

Miguel de Cervantes

Im Gedenken an eine besondere Frau,

Nazik Al-Malaika stellte in einem Ihrer Gedichte die Frage: „… Oh Leben, welches Schicksal wurde mir zugedacht?“ Nun, jetzt ist es wohl an der Zeit diese Frage zu beantworten: Dein Schicksal Nazik Al-Malika, war es ein Vorbild zu sein! Als junges Mädchen zu den Zeiten des Shah hast du stärke in einer traditionsgebundenen Welt bewiesen. Als Mensch und als Frau hast du die Stärke bewiesen und Wege aufgezeigt, den eigenen Weg gehen zu können.

Zu den Leistungen in deinem Leben gehörte nicht nur die einzigartige Poesie und Literatur. Als einzige Frau hast Du es erreicht, mehrere Türen aufzustoßen, die den Frauen deiner Zeit noch verschlossen waren. Ob nun als Studentin am Colleque von Bagdad oder als erste weibliche Schülerin der rennomierten Princeton Universität. Als Lyrikerin, warst Du Vorbild auch für Männer deiner Zeit. Als Frauenrechtlerin hast du den Mädchen und Frauen, deiner Welt besonderen Mut und Stärke vorgelebt.

Als Mensch in der Gegenwart, warst Du der lebende Beweis, dass man auch scheinbar unmögliches erreichen kann. Menschen die Du im Leben begleitet hast, danken dir für deinen Mut. Menschen die an deiner Seite standen, gedenken deiner Stärke und Menschen die nach dir kommen werden, werden in dir ein besonderes Vorbild sehen. Am 20 Juni 2007 ging dein Leben zu Ende. Ein Leben und ein Schicksal, für das dir Generationen von Menschen nur danken können.