Wie Du bei Deiner Hochzeitsrede den Brautvater für Dich gewinnen kannst

Der Brautvater zählt zweifelsohne zu den Menschen, die am schwersten davon zu überzeugen sind, dass Sie der Richtige für seine Tochter sind. Auch wenn es heutzutage kaum noch üblich ist, beim Brautvater förmlich um die Hand der Tochter anzuhalten, und vor allem seine Erlaubnis und Einwilligung keine Grundvoraussetzungen mehr für die Eheschließung sind, ist es doch ein ungemein beruhigendes Gefühl, ihn auf seiner Seite zu wissen. Diese Tricks werden Ihnen dabei helfen, den Brautvater bei Ihrer Hochzeitsrede für sich zu gewinnen.

  • Bedanken Sie sich bei ihm, für seine phantastische Tochter, für seine Unterstützung bei der Ausrichtung der Feier oder für sein Vertrauen, Ihnen seine Tochter zu übergeben.
  • Sie können ihm ruhig ein wenig schmeicheln und ihn als eines der Vorbilder für Ihre Ehe benennen, nur dabei nicht übertreiben.
  • Bedenken Sie auch die Brautmutter in Ihrer Rede. Wenn Sie den Brautvater für sich gewinnen möchten, müssen Sie erst mal die Brautmutter überzeugen. Der Brautvater wird den respektvollen Umgang mit seiner Frau sehr zu schätzen wissen – und die Brautmutter kann Ihnen wertvolle Schützenhilfe leisten.
  • Nicht zu viele Versprechen. Verzichten Sie lieber darauf, zu ausführlich davon zu berichten, warum seine Tochter gerade bei Ihnen so gut aufgehoben ist und was sie alles für sie tun werden. Dass Sie alles für seine Tochter tun würden, wertet er nämlich ohnehin als selbstverständlich!
  • Zeigen Sie in Ihrer Rede, dass Sie sich mit dem Thema Ehe ernsthaft auseinander gesetzt haben. Das wird auch den skeptischsten Brautvater gnädig stimmen.
  • Versuchen Sie es mit Humor! Zitieren Sie beispielsweise einen Film wie “Der Vater der Braut” und fügen Sie mit einem Augenzwinkern hinzu, dass Sie wissen, was Ihnen im schlimmsten Fall blühen kann.
  • Aber als wichtigster Tipp gilt: Bleiben Sie Sie selbst! Letztendlich werden Sie den Brautvater über kurz oder lang nur durch Ehrlichkeit und Ihre Taten von sich überzeugen können.